VKD

Campus for Culinary Friends 2016

Der Fachkräftemangel in der Gastronomie war Thema beim Campus for Culinary Friends 2016 des Service-Bund.

Anfang November 2016 kamen rund 300 Profi-Köche und Gastronomie-Fachleute zum 14. Campus for culinary friends des Service-Bund im Robinson Club Cala Serena auf Mallorca zusammen, um über die Themen Personalgewinnung und Fachkräftemangel im Gastgewerbe zu diskutieren. Mit einer Mischung aus praxisorientierten Workshops, Vorträgen, Diskussionsrunden und kulinarischen Inszenierungen verfolgte Veranstalter Service- Bund mit dem diesjährigen Campus das Ziel, Lösungsansätze zu erarbeiten, wie sich in Zukunft Personal für die Gastronomie gewinnen, motivieren, führen und binden lässt.

„Die Anzahl der abgeschlossenen Ausbildungsverträge für den Kochberuf hat sich in den vergangenen zehn Jahren halbiert. Zeit also, dass sich hier was ändert“, forderte etwa Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Dehoga, in ihrem Vortrag. Neben Hartges gehörten Gretel Weiß (Herausgeberin gv-praxis & food-service), Gastrocoach Vanessa Koch, Prof. Dr. Andreas Kaapke von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Star-Dirigent Christian Gansch sowie Campus-Präsident Otto Koch zu den namhaften Referenten des 14. Campus for culinary friends. Flankiert wurden die Vorträge durch Workshops und kulinarische Inszenierungen der Spitzenköche Andreas Scholz, Ludwig „Lucki“ Maurer, Stefan Schwedt und Christoph Brand, Sternekoch Nelson Müller und Kochprofi Nils Egtermeyer.

Den Abschluss des Campus bildete eine exklusive Abendveranstaltung mit dem Motto „White Night“: Unter der Leitung von Andreas Scholz setzten die angereisten Köche zusammen mit der Küchen-Crew des Robinson Clubs die Service-Bund Eigenmarken Rodeo Ranch Quality, Mermaid und Salva D‘Or in Szene.