Sommer-Eis

Alles ist möglich

Eis wird immer gegessen, aber besonders gern natürlich, wenn es warm ist. Neue Sorten sollen noch mehr Lust darauf machen.

Die Lieblings-Eissorten der Deutschen sind unangefochten Vanille, Schokolade, Haselnuss, Erdbeere, Zitrone, Stracciatella und Joghurt. Hergestellt werden können theoretisch mehrere Tausend Eissorten: Etwa 30.000 Lebensmittel sollen sich dazu eignen, zu Eis verarbeitet zu werden. Doch auch wenn es nicht mehrere Tausend werden, erfinden Eishersteller immer wieder neue Eissorten. Eine kleine Auswahl:

Langneses Sommereis heißt „Carte D’Or Himbeer-Vanille“, eine Komposition aus erfrischendem Himbeersorbet und köstlichem Vanilleeis. Es erhält seine Vollendung durch feine Baiser-Stückchen, die von weißer Schokolade umhüllt sind. Doch auch den Sorten Carte D’Or Apfel und Birne schreibt Langnese eine Platz weit oben auf der Beliebtheitsskala der Gäste zu, da Apfel und Birne äußerst populär seien. Carte D’Or Apfel ist eine eiskalte Liebeserklärung an den Apfel; eine Sorbet-Spezialität aus Apfelsorbet mit kandierten Apfelstückchen. Carte D’Or Birne wiederum ist ein Sorbet mit dem typischen saftig-süßen Geschmack der Birne, veredelt mit Stückchen der Sommerbirne Williams Christ.

Helador ist eine kleine Eis-Manufaktur im beschaulichen Limburg an der Lahn, die Eis für den Bio-Fachhandel und die gehobene Gastronomie produziert. Neben Milcheis und Sorbets bieten Helador laktosefreie Sorten (mit laktosefreier Milch) und vegane Sorten auf Basis von Kokosmilch bzw. Mandelpüree an (ohne Soja). Alle Sorten sind frei von künstlichen und na-turidentischen Aroma-Zusätzen, Farbstoffen, Fruchtölen und Konservierungsmitteln. Für den kommenden Sommer wurden sechs neue Eis-Spezialitäten entwickelt: Mohn-Eis mit fruchtigen Kirschstückchen, Salted Caramel-Eis mit knackigen Schokostückchen, Walnuss-Honig-Eis mit knusprigem Krokant und Weißes Kaffee-Eis mit feinem Espressoaroma. Diese vier Sorten sind Demeter-zertifiziert. Weitere Bio-Sorten sind Choc-Choc-Banana-Eis mit Schoko-Cookies und Nougat-Praliné-Eis mit süßen Kirschstückchen. 2015 kam die Herstellung von Eis-Köstlichkeiten wie Eis-Pralinen, Homemade Ice Cookies und Ziegenmilch-Variationen hinzu. Mit viel Liebe kreieren Konditormeister und Patissiers Eis-Törtchen und Desserts nach dem Motto „Eis trifft Patisserie“, beispielsweise echtes Bourbon-Vanille-Eis in dunkler Schokolade, erntefrisches Erdbeer-Sorbet in weißer Schokolade, aromatisches Himbeer-Sorbet in weißer Schokolade, exotisches Mango-Maracuja-Sorbet in dunkler Schokolade oder tropisches Kokosnuss-Eis in dunkler Schokolade.

Die Mövenpick EisCreation des Jahres für den kommenden Sommer heißt Weiße Vanille Maracuja. Dies ist eine cremig-fruchtige Komposition aus Bourbon-Vanilleeis mit exotischer Maracujasauce und Stückchen der Totapuri-Mango. Sie verbinde die beliebteste Eisgeschmacksrichtung der Deutschen, Vanille, mit der frisch-fruchtigen, sommerlichen Note von Maracuja und Mango und spreche eine breite Zielgruppe an, meinen die Experten bei Nestlé Schoeller: Beide Früchte seien schon lange in der Genusswelt der Deutschen heimisch. Neu ist das Konzept „Weltweit für Sie entdeckt“. Hier bietet Nestlé Schoeller die Eiskreationen Ananas-Thai-Basilikum und Weinbergpfirsich-Sahne-Joghurt.

Menodiciotto , Minus 18 Grad, heißt eine Eismarke aus Turin, die nun auch die deutschen Gaumen erobern will. Entstanden ist sie 1986 in einem Restaurant; sie wurde von Luca und Marco Grassi in ihrem damaligen 2-Michelin-Sterne Restaurant „Al Gatto Nero“ gegründet – und ist eigens auf die Bedürfnisse von Gastronomen ausgerichtet. Nach eigenen Angaben ist Kälte das einzige Konservierungsmittel in der Herstellung des Speiseeises. Anfang des Jahres übernahm die Vokus Speiseeis-Vertriebs GmbH aus Böblingen den Vertrieb der mehrfach prämierten, italienischen Eismarke. Mehr als 50 Sorten sollen den Geschmack der Eisfans treffen, darunter solch ausgefallene wie Eiercreme, Ciokomenta, Lakritze, Marron Glace, Parmigiano oder auch eine Komposition aus Pistazie, Gin und Pfeffer.